ADAC comeback-training

Zurück in die Freiheit dank des ADAC-BMW-Wiederaufsteiger-Trainings

by

In einer ländlichen Idylle aufzuwachsen ist sicherlich nicht das Schlechteste, was einem Kind passieren kann. Zurück in die Freiheit dank des ADAC-BMW-Wiederaufsteiger-Trainings

ADAC comeback-training

ADAC comeback-training

ADAC comeback-training

Der Spielplatz liegt einem wortwörtlich zu Füßen und im Großen und Ganzen sind die Weichen für eine unbeschwerte Kindheit alleine schon durch die wunderschöne Landschaft gelegt. Mit dem steigenden Alter verlagern sich selbstverständlich die Interessen und schnell wird einem klar, dass die große weite Welt nicht mit dem Feld des benachbarten Bauernhofes aufhört.

ADAC comeback-training

ADAC comeback-training

ADAC comeback-training

Der Ruf der Freiheit aka Einmal Motorradfahrer, immer Motorradfahrer

Mitte 15 legte ich den Grundstein, für eine neue Welt. Zweimal pro Woche saß ich in einer nahegelegenen Fahrschule und lernte abwechselnd Verkehrsregeln und allerlei technische Informationen, dass Ziel in Form eines 125ccm-Führerscheins fest im Blick. Nach der Theorie folgte die Praxis. Hatte ich auf meinem Schul-Motorrad noch nicht wirklich Platz genommen, so war ich doch schon dem Gefühl von grenzenloser Freiheit erlegen. Am 06.09.2001 hielt ich meinen Schlüssel zur Unabhängigkeit endlich in den Händen. Meine Zeitplanung war nicht mehr vom Busfahrer oder den eigenen Eltern abhängig und selbst auf dem Schulweg begleitete mich nun ein breites Grinsen, konnte ich doch selbst zum Unterricht fahren.

ADAC comeback-training

ADAC comeback-training

ADAC comeback-training

Man machte die ersten Erfahrungen mit Bremse, Vergaser und Auspuff und ich lernte zudem, dass dunkle Visiere nur cool sind, so lange es draußen noch hell ist. Mit 18 Jahren folgte selbstverständlich der PKW Führerschein, viel wichtiger aber am 25.09.2003 der Führerschein Klasse A, welcher zwei Jahre später das erlaubte fahren offener Maschinen beinhaltete. Durch mein Studium und die hiermit verbundenen Umzüge waren ein PKW und ein Motorrad kaum tragbar, sodass ich mich gegen mein Motorrad entschied. Dennoch verließ mich die Liebe zum Kraftrad nie.

ADAC comeback-training

ADAC comeback-training

ADAC comeback-training

Seit knapp 1 1/2 Jahren verspürte ich den Drang, der Zweirad-Liebe neues Leben einzuhauchen. Ich wollte endlich wieder dieses Gefühl von Freiheit spüren und meine Umwelt aus einem anderen Blickwinkel erleben. Leider konnte ich kein Motorrad mehr mein Eigen nennen und nur zu Testzwecken eines zu kaufen, oder aber mit eingestaubtem Fahrkönnen eines zu leihen war sowohl als auch sehr weit unten auf meiner Wunschliste. Mit ein wenig Recherche und Glück stieß ich final auf das ideale Angebot für mich, dass ADAC-BMW-Wiederaufsteiger-Training.

ADAC comeback-training

ADAC comeback-training

ADAC comeback-training

Zusammen mit BMW Motorrad bieten die Gelben Engel an derzeit 15 Standorten deutschlandweit ein Wiederaufsteiger-Training inklusive Leihmotorrad an. Innerhalb von fünf Stunden sollen den Teilnehmern, von der Auffrischung eines natürlichen Fahrgefühls über das Bremsen und Auskuppeln in Gefahrensituationen, das Motorradfahren wieder näher gebracht werden. Bei einem Preis von 109,-€ für Nicht-Mitglieder beziehungsweise 99,-€ für ADAC Mitglieder lässt man sich nicht zweimal bitten und so saß ich an einem Freitag endlich wieder auf einem Motorrad.

ADAC comeback-training

ADAC comeback-training

ADAC comeback-training

Nach einer theoretischen Einweisung durch den Trainer begab sich die zehnköpfige Gruppe zunächst in den Umkleideraum des Augsburger ADAC Fahrtsicherheitszentrens. Nebst einem BMW-Motorradoverall wurden Helm, Stiefel und Handschuhe gestellt, sodass auch Teilnehmer ohne Equipment wieder Kraftradluft schnuppern können. Entsprechend gekleidet ging es zum Fuhrpark der Gelben Engel. Nebst einigen BMW F 800 R Roadstern und den Adventure Pendants F 700 GS und F 800 GS konnten die Teilnehmer auch jeweils eine R 1200 R sowie R 1200 GS testen.

ADAC comeback-training

ADAC comeback-training

ADAC comeback-training

Bereits nach den ersten Fahrminuten mischte sich zur freudigen Aufregung eine altbekannte Fahrbalance, sodass man schnell zu den Kurven- und Ausweichübungen wechselte. Das Gelände des ADAC Fahrtsicherheitszentrums ist hierbei wirklich der ideale Standort um schnell, unterschiedliche Fahrsituation zu trainieren. Das Areal bietet sowohl genügend Platz als auch unterschiedliche Testebenen, um ein breitgefächertes Training zu ermöglichen. Auch die gemischte Gruppe arbeitete sehr homogen am jeweiligen Fahrvermögen, wodurch das fünfstündige Training effektiv genutzt werden konnte. Am Ende des Trainings erhielt jeder der Teilnehmer noch eine Urkunde, welche die erfolgreiche Teilnahme am Wiederaufsteiger-Training bestätigte.

ADAC comeback-training

ADAC comeback-training

ADAC comeback-training

Schwelgte ich zuvor noch in der Erinnerung meiner Kraftrad-Tage, bin ich dank des ADAC Trainings davon überzeugt, meiner Leidenschaft wieder neues Leben einzuhauchen. Das Training hat nicht nur Lust auf das Motorradfahren selbst wieder neu entflammt, es hat auch ein Gefühl der Sicherheit gegeben. Mittlerweile suche ich täglich nach einem günstigen Motorrad für den zweiten Frühling und wenn ich selbiges mein Eigen nennen kann, werde ich definitiv nochmal bei den Gelben Engeln vorfahren. Dann für ein Motorrad-Intensiv-Training.

Danke an den ADAC für Möglichkeit der Teilnahme am Wiederaufsteiger-Training.

Hi, ich bin Florian. Meinen Kaffee und meine Kleidung mag ich eher Schwarz. Ich schaue gerne in die Ferne, laufe ihr dabei auch mal ein Stück entgegen. Mehr von mir findet ihr auf Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*