Rennstrecke oder Roadtrip – Die neue Mercedes-Benz AMG A45 A-Klasse

by

Die Sonne scheint durch die kaputten Fenster der alten Fabrik. Das Glas splittert unter meinen Schuhen und verleiht diesem Tag eine gewisse Aura aus Spannung und Vorfreude. Rennstrecke oder Roadtrip – Die neue Mercedes-Benz AMG A45 A-Klasse.

So unterschiedlich Destinationen auch sind, so viele Bedürfnisse gibt es auch dort anzukommen. Ob Städtereise, Lausitzring oder Roadtrip an die Grenzen der Bundesrepublik, Geschmäcker sind verschieden und wollen gestillt werden.

Zustimmendes Nicken würde nun durch das Meeting rauschen, analog zum Wind, welcher es dem Sonnenschein gleich macht. Bullshit sage ich, denn ich will alles, von jedem Geschmack etwas und zwar auf Knopfdruck.

Ich will mich zur Marke gehörig fühlen, ein Mitglied des erlesenen Klub X sein. Ich will Fahrspaß auf Knopfdruck, Ohrenbetäubenden Lärm das mein Kopf vibriert wie der Arsch meiner Karosserie und dennoch will ich sicher im mehrere hundert Kilometer entfernten Unbekannten ankommen.

Wollte Queen Radfahren, überall und mit jedem, möchte ich eine Pocket Rocket auf die Strasse gen Irgendwo reiten, und mit einem Lächeln und leerem Tank die Schönheit eines KFZs vor den Relikten einer gescheiterten Wirtschaft parken und den Sonnenschein auf meiner Haut spüren.

Ein Sprint von 0 auf 100 km/h in knapp 4,2 Sekunden oder 381 PS sind zunächst auch hier nicht mehr als verbrauchte Farbe auf einem Datenblatt. Aber wenn das Benzin durch den 4-Zylinder gejagt wird, der Motor aufheult und die offenen Auspuffklappen die Fanfaren von Fahrspaß und verbrannten Gummi anstimmen, werden sie Balsam auf der Seele eines Petrolhead und Daily-Driver gleichermaßen.

Ein Auto ist nur solange ein Gegenstand, bis du ihm Aufmerksamkeit schenkst. Und die neue Mercedes-Benz AMG A45 A-Klasse bekommt davon definitiv einige von mir, Kudos.

Danke Mercedes-Benz und Mercedes-Benz AMG für die Schlüssel zu diesem kleinen Wunderwerk.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*