10 Jahre Mercedes-Benz Museum – Zukunft trifft Geschichte

by

Wer die Zukunft schreiben möchte, muss die Vergangenheit verstehen. Im Falle des Mercedes-Benz Museums wäre diese Vergangenheit die Geschichte des Automobils, eine beeindruckende Geschichte. 10 Jahre Mercedes-Benz Museum – Zukunft trifft Geschichte.

Man mag sich nur einmal vorstellen, man dürfte mit Benz, Daimler und Maybach an einem Tisch sitzen und sich über die Notwendigkeit eines motorisierten Fahrzeuges für den Haushalt unterhalten – ein Automobil wird sich, entgegen eines Pferdes, niemals durchsetzen. Glücklicherweise gehört die Zukunft immer den Kreativen, denen, die Regeln kennen und sich über Grenzen hinaussetzen. Nur wenn man seinen Standpunkt kennt, kann man ihn verändern.

Wie wir wissen, behielten die drei Köpfen Recht und während wir unsere Freizeitziele mit einer C-Klasse erreichen, oder mit einem Mercedes-AMG im Sport+ Modus auch mal etwas schneller unterwegs sind, fehlt uns oftmals etwas Respekt gegenüber der Erfindung und dem Enthusiasmus, welcher in den Produkten innewohnt.

Bereits seit zehn Jahren wird dem geneigten Mercedes und Automobil-Enthusiasten diese Aura jedoch auf dem Hügel näher gebracht, sogar sehr erfolgreich. Seit 2006 strömten knapp sieben Millionen Menschen aus aller Welt in das Mercedes-Benz Museum, welches an der Flanke der Daimler AG seinen Sitz hat. Auf 17.000 m2 werden 130 Jahre Automobilgeschichte an knapp 1.400 Exponaten verdeutlicht. Vom de facto ersten Auto, über den Flügeltürer oder den C111 bekommt der Besucher das Who-is-who des Stuttgarter Automobilkonzerns zu sehen.

Nebst der Dauerausstellung überzeugt das Haus auch immer wieder mit interessanten Sonderausstellungen und Aktionen. So wird aktuell die mehr als siebzigjährige Geschichte der E-Klasse Baureihe im Haus gezeigt, eben jene Baureihe, zu der es schon ein E-erste Klasse Fahrveranstaltung gab. Mit ein bisschen Glück, darf man vielleicht auch mal im Haus übernachten, aber das ist eine andere Geschichte. Ein Besuch lohnt sich daher definitiv.

Danke Mercedes-Benz Museum für die Einladung.

Hi, ich bin Florian. Meinen Kaffee und meine Kleidung mag ich eher Schwarz. Ich schaue gerne in die Ferne, laufe ihr dabei auch mal ein Stück entgegen. Mehr von mir findet ihr auf Instagram und Twitter.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*