ISPO München – Sport-Trends und Highlights von morgen

by

Verschmitzt lächelt die Sonne über den Dächern der Münchner Messe. Während das Kapital größtenteils schon gebündelt, in Form von Waren, in den Regalen auf die Winter-Saison 2018/2019 wartet, sind Fachbesucher und Einkäufer auf der Suche nach dem nächsten großen Trend. ISPO München – Sport-Trends und Highlights von morgen.

Bekommt der Endkunde die neusten Trends meist erst zu Anfang der Saison präsentiert, wird auf der ISPO die Zukunft gestrickt. Ideen, Mut und Weitblick treffen auf den Markt und hoffen als Sieger aus der Begegnung hervorzugehen.

War man einmal im Sales und Distributionsgeschäft tätig weiß man, ein Produkt kann noch so innovativ sein, wenn es weder ein Problem löst noch ein Bedürfnis stillt, floppt es. Letztere haben Einkäufer leider allerdings gefühlt selten und so ist es eine derartige Messe das perfekte Speed-Dating statt leidigem Klinke putzen.

Der Endkunde und Aficionado, kurzerhand du und ich, reiben sich allerdings oftmals die Finger an den ausgeklügelten Ideen und dem heißen Scheiß von morgen. Statt Nase an den Fensterscheiben platt drücken oder Magazine lechzend zu durchforsten steht uns das Unternehmen Rede und Antwort und gibt uns einen Einblick in die meist aufwendige Entwicklung. Zumindest wenn man vorher einen Termin gemacht oder etwas Zeit mitgebracht hat.

Die Stimmung ist dabei fast durchweg wie auf einem Klassentreffen. Nahezu jeder kennt sich und freut sich bereits seit Jahren auf die Messe in der bayrischen Hauptstadt. Bedenkt man, dass eine Outdoor im kaum erreichbaren Friedrichshafen und die andere Dependancen der ISPO in Beijing und Shanghai verortet sind, ist dies auch nicht selbstverständlich.

Hat man die olympischen Winterspiele an Pjöngjang verloren, so hat man wenigstens noch die ISPO. Und wenn ich mir so mein Haben-Wollen-Gen ansehe, ist das auch einiges Wert.

Meine Produkthighlights der ISPO München 2018 sind hierbei unter anderem:

• das Yogaboard von Strobel & Walter finde ich sehr gelungen. Ob Anfänger oder Experte, das Surfbrett bringt dank dem konvexen Unterbau dein Yoga-Training nochmal auf eine andere Ebene. Hast du bis dato eine stärkere und eine schwächere Seite, wirst du durch den runden Unterbau dabei unterstützt, das Ungleichgewicht auszugleichen. Andernfalls fällst du halt einfach um.

• als Kind war bereits die Marke Oakley für mich ein Synonym für Snowboarden. All die Stars meiner Kindheit waren mit der Brand verbandelt und so freue ich mich auch wie ein Kind an Weihnachten, wenn ich heutzutage ein Produkt aus dem Hause Oakley mein Eigen nennen darf. Wie viele andere bin ich sportlich, aber auch faul wenn es um Equipment geht. Die neue Oakley Fallline XL mit dem PRIZM REACT Glas kann per Tastendruck drei verschiedene Helligkeitsstufen imitieren, wodurch ein Wechsel der Scheiben von beispielsweise Nebel zu Sonnenschein entfällt.

• weniger ist oftmals mehr und gerade bei meinem geringen Platzangebot brauche ich Equipment, welches eine weite Range abbildet. Die Laufräder von ZEAL machen genau das. Nebst den überzeugenden Facts bietet die Brand auch Goodies wie bestehende Garantie für einen eventuellen Zweitbesitzer deines ZEAL Laufradsatzes.

Lawinen sind nicht gerade das schönste Naturspektakel und wie bei vielen anderen Dingen gilt auch hier Safety First. Die neuen Lawinenrucksäcke, Avabags, von Ortovox sind durchdacht und bieten ausreichend Stauraum ohne dabei auf Sicherheit verzichten zu müssen. Ein derartiges Produkt soll definitiv auch zur nächsten Saison mein Begleiter sein.

Hi, ich bin Florian. Meinen Kaffee und meine Kleidung mag ich eher Schwarz. Ich schaue gerne in die Ferne, laufe ihr dabei auch mal ein Stück entgegen. Mehr von mir findet ihr auf Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*