Swim, bike, run – 7 Tage Training für die Triathlon Langdistanz

by

Mit letztem Elan drücke ich die Stop-Taste meines wahoo Elemnt und beende die Trainingswoche. Eine Wasserlache zu meinen Füßen erzählt die Geschichte der letzten Stunde, mein Gesicht eine von elf Weiteren. Swim, bike, run – 7 Tage Training für die Triathlon Langdistanz.

Ob diese Böhmen wohl auch sportlich aktiv waren, fährt es mir durch den Kopf? Nach mehr als einem Jahr auf der Mitteldistanz erkannte ich damals, dass ein Triathlon-Trainingsplan für mich ein böhmisches Dorf ist und ich zukünftig unter den Fittichen eines Experten an meine Grenzen gehen möchte.

Schon damals fragte jeder nur „und wann machst du mal diese Langdistanz, dieses Ironman?“ „2018.“ – Wie man Dinge doch verschiebt, wenn Zeit keine Variable deiner Gleichung ist.

Plötzlich ist es da, dass erste Jahr mit Fokus Langdistanz und, außer dem Respekt vorm Schwimmen, ich empfinde nichts als Vorfreude vor der Mutter aller Ausdauersportarten. Zwischen der Romantik der gefinishten Langdistanz und mir steht nur eins, Training. Sieben Tage die Woche, mit einem wöchentlichen Pensum von neun bis zwölf Stunden, je nach aktueller Stufe der Rückwärts-Periodisierung.

Das, oft Kräftezehrende, Training ist dabei zwar mentale und gesundheitliche Absicherung meinerseits aber eben oft auch eine Kakophonie aus Spaß, Schmerz, Schweinehund und Schweiß.

Ein Drahtseilakt zwischen Beziehung, Karriere und Freizeit, welcher, gut geplant, einen am Ende der Woche vom Rad absteigen lässt in der Gewissheit, dass es geil werden wird auf der Langdistanz. Triathlon, ich liebe dich.

Meine Trainingswoche 06/2018 im Detail:
Mo – Gym
Di – Lauf GA1 50min
Mi – Gym / Swim Strength 2.400m
Do – Lauf GA1 90min
Fr – Gym / Swim Strength 2.500m
Sa – Gym / Rolle Kraft 80min
So – Lauf GA2 50min/ Rolle TF 70min

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*