Jaybird RUN – Spaß am Sport statt Kabelsalat dank Bluetooth Kopfhörer

by

Die Sonne scheint durch die gefrorenen Äste in mein Gesicht. Es ist wieder einer dieser Läufe, wo die Welt stehen bleibt und man seine Sorgen vergisst, zumindest bis das Kabel meiner Kopfhörer mich wieder entnervt zur Pause zwingt. Jaybird RUN – Spaß am Sport statt Kabelsalat dank Bluetooth Kopfhörer.

Darf es beim Long Run gerne mal ein Hörbuch sein, gespickt mit den Weisheiten von Arnie* oder Bruce*, gönne ich mir bei Intervallen gerne das komplette Ensemble rund um die eiserne Jungfrau*. Ob subjektive Wahrnehmung oder objektive Messung, Musik beim Sport gibt in erster Linie dem inneren Schweinehund Futter und hält ihn bei Laune.

Ob Winter oder Sommer, Fitnessstudio oder Trainingslauf, wie oft folgte auf die positive Energie der Musik eine entnervte Pause und Kabelsalat. Statt Leistungssteigerung verzeichnete Strava Coffee Time und wieder eine verfälschte Trainingsleistung. Während wir Euro um Euro in Schuhe, Apparel und Smartwatch investieren, gilt bei Kopfhörern eher billig, will ich. Mit den zweitklassigen Kopfhörern in meiner Schublade könnte ich mittlerweile meine komplette Laufgruppe versorgen.

Dabei ist mein Anspruch an Kopfhörer eigentlich so groß wie jener an mich selbst. Probleme sollen gelöst werden, nicht verursacht. Ich will einen verlässlichen Trainingspartner, einen Sparringspartner, und keinen Klotz am Bein. Wie Manschettenknöpfe sollen sie ein unauffälliges Accessoire sein, welches der Kenner zu schätzen weiß und mir anerkennend zu nickt. Ich möchte ein Orchester zu meinem Kopfkino, dass auch den Ton zu treffen weiß. Ich will Freiheit. Und ich will mich bedanken, dass mein Anspruch erfüllt wurden.


Mit den RUN hat Jaybird*, im Bereich Bluetooth Kopfhörer, die Messlatte nochmal höher gelegt. Die RUN haben eine Wiedergabezeit von vier Stunden sowie weitere acht Stunden mit dem, aufgeladenen, Ladecase. Sollte die Batterie einmal leer sein, kann man innerhalb von je fünf Minuten Ladezeit je eine Stunde Wiedergabezeit aufladen. Ich wünschte mein Handyakku wäre derart schnell geladen.

In-Ear-Kopfhörer sind weiß Gott nicht beliebt, was ehrlicherweise oftmals an den Produkten, statt falscher Anwendung liegt. Mit den austauschbaren Ohrstöpseln, in Verbindung mit den Ohreinsätzen, welche quasi wie ein Kleiderhaken funktionieren, passen die Jaybird RUN in wirkliches jedes Ohr, bei allen Witterungsbedingungen.

Während du ins Schwitzen gerätst, feuern dich die kleinen Orchester immer noch unermüdlich an. Die Bluetooth Kopfhörer sind, dank der flüssigkeitsabweisenden Doppel-Nanoschicht, Schweißbeständig und wasserdicht. Ein großes plus, so oft meine alten Kopfhörer teilweise dem elendigen Dauerregen unterlegen sind.

Und sollte dir einmal beim Workout die Puste ausgehen, kannst du dank dem eingebauten Mikrofon auch direkt ein Taxi anrufen und dich heimbringen lassen.

Danke Jaybird für die Möglichkeit, die kleinen Klangwunder zu testen.

*amazon affiliate

Hi, ich bin Florian. Meinen Kaffee und meine Kleidung mag ich eher Schwarz. Ich schaue gerne in die Ferne, laufe ihr dabei auch mal ein Stück entgegen. Mehr von mir findet ihr auf Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*