Oris x Style Ride: Fahrradfahren in Zürich

by

Der Geruch von frisch aufgebrühtem Espresso strömt mir in die Nase, während der warme Zaubertrank meinen müden Körper auf den Startschuss vorbereitet. Oris x Style Ride: Fahrradfahren in Zürich. [Werbung]

Basel, der Nabel der Oris-Welt, ist um einen Satellit reicher geworden, Zürich. Inmitten der kleinen Gassen der Stadt am Zürichsee erblickt eine weitere Oris-Boutique das Licht der Welt.

Während im Erdgeschoss die Begehrlichkeiten nach dem perfekten Zeitmesser geweckt werden, lauscht man in der oberen Etage dem Trubel der Weltmetropole. Zumindest so lange man noch die Zeit dazu hat. Die Velos stehen nämlich schon bereit und wollen ausgeführt werden.

Für kurze Zeit darf ich ein Schindelhauer-Bike mein eigenen nennen, einen Hendrick’s Gin als Etappenziel im Kopf haben und statt Lycra Leinen spazieren fahren. Ein stylischer Ride durch die Metropolen der Schweiz. Ein Konzept, so einfach wie genial, was auf den wundervollen Namen Style Ride hört.

Statt Trittfrequenz drehen sich nur die Zeiger auf dem Ziffernblatt entlang exakter Vorgaben. Tete de la course? Peloton? Eher go your own way und belgischer Kreisel. Knapp 170 Teilnehmer bilden einen modischen Tross aus Drahteseln und sorgen für ein Lächeln auf den Lippen der Zuschauer.

Nach knapp 14 Kilometern biegen wir auf die Schlussspurt ab. Ich spüre förmlich den Atem von El Diablo in meinem Nacken und trete nochmal in die Pedale. Sechzig Schläge in der Minute versus neunzig Tritte. Ich rolle ins Ziel und klatsche meine Mitstreiter ab. Merci Zürich, merci Oris.

In freundlicher Zusammenarbeit mit Oris SA.