Die Kolumne – Lyrische Blackouts in wöchentlicher Routine KW02/19

by

Die Kolumne ist ein kurzer Meinungsbeitrag als journalistische Kleinform 1. Die Meinung ist meine und bezieht sich auf meinen Tag. Die Highlights meiner Blackouts gibt es in wöchentlicher Routine, verpackt in lyrischen Kleintexten ergo Die Kolumne – Lyrische Blackouts in wöchentlicher Routine KW02/19.


 
Kolumne KW 0219

XIII:
Reinhard Mey war ein Fuchs. Punkt. Stellen Sie sich einmal vor den Spiegel und fragen sich, ob Sie sich ein Denkmal gesetzt haben. Damit meine ich nicht Haus, Baum, Kind, sondern etwas Unangreifbares und Nachhaltiges. Etwas, das man mit Ihnen verbindet. Und das am besten noch zu Lebzeiten, sonst haben Sie ja nichts davon.

Knapp zwanzig Mal durfte ich im vergangenen Jahr die Welt über den Wolken beobachten. Die anderen 20 + X-Male war es entweder ein Red Eye oder Early-early-bird und außer dem Blinken auf den Tragflächen hat man nichts gesehen. So viel möchte ich jedes mal sagen, wenn ich die Blau-Weißen Krater sehe, die Sonnenstrahlen durch das Bullauge auf meiner Haut spüre und doch wird es maximal einem “über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein gerecht”. Punkt.
 
Kolumne KW 0219

Meine Eltern sind eher die klassischen Touristen, Typ Autobahn. Lediglich ein einziges Mal bin ich mit meinen Eltern, respektive meiner Mutter, in den Urlaub geflogen. Tunesien. Sonst Auto, Bus, Autobus.
 
Kolumne KW 0219

Heutzutage sitze ich in der Regel wöchentlich im Wolkenbus. Schaue dem Powder zu und möchte am liebsten meine Lines mit dem Board hinterlassen. Über den Wolken gibt es Nichts und Alles, aber es gibt definitiv keine Grenzen. Keinen Rhein, keinen Limes. Keine Religion und keine Politik. Manchmal gibt es Bergkämme aber hier verorte ich auch er Playground denn No-Go-Area.
 
Kolumne KW 0219

Aber das ist meine Interpretation unter Berücksichtigung der Geschichte und des Zeitgeistes. Was ich sehe ist Grenzenlosigkeit. Grenzen lose Freiheit. Reinhard Mey du Fuchs.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*