Craft Sports

Craft Sportswear – Zwiebellook trifft Highendfashion Laufbekleidung

by

Die Anspannung eine Trainingseinheit vor der Arbeit zu absolvieren lässt mich plötzlich hochschrecken. Draußen liegt noch etwas Schnee, Intervalle stehen auf dem Trainingsplan und die Gewissheit, dass es später weitaus wärmer sein wird als jetzt, ist mir als Pistole auf die Brust gesetzt. Craft Sportswear – Zwiebellook trifft Highendfashion Laufbekleidung.

Craft Sports

Der Schein der Stirnlampe weist mir den Weg gen Spielfeld. Einlaufen, 15 x 400 / 400 und wieder Auslaufen, eine läuferische Sisyphusarbeit, vor allem weil sie eher gemein denn zerstörerisch ist wie vergleichsweise 5 x 1.000 / 120sec. Wie Salz in der Wunde schmeckt es kurz nach Laktat, dann wieder nicht und dann ein bisschen mehr. Mag die Kombination aus An- und Entspannung auch ausgeglichen wirken, so gleicht sie eher einem schleichenden Tod, vor allem wenn der Körper auf (Tempera)-Touren kommt.

Craft Sports

Stirnband, Weste, Jacke, Longsleeve, Funktionsshirt, Base-Layer, Handschuhe und dann noch alle Kleidungsstücke unterhalb der Gürtellinie trage ich zur Schau. Sollten wir Strippoker spielen, ich könnte einige Durststrecken überstehen. Dabei ist es in den ersten Minuten lediglich die Anzahl der Kleidungsstücke, die vielleicht skeptisch stimmen könnten. Wir sprechen hier nicht von kurze Hose – Singlet aber dennoch eher von der Kategorie Fliegengewicht. Ich bin weder eingeschränkt in meinen Bewegungen, noch trage ich die Last der Welt auf den Schultern. Alles sitzt, greift wie ein Zahnrad ineinander und bietet dennoch genug Atmungsaktivität um nicht schon beim Warm-Up versagen zu müssen.

Craft Sports

Craft Sports

Runde um Runde verfliegt, ich sammle Segmente wie Pilze bei Mario Kart und habe ebenso viel Spaß. Die Splits lächeln mir entgegen und ich zurück. Reißverschluss auf hier, Ärmel hochkrempeln da, jedes Detail hat seine Berechtigung und das Einzige was mich zur Weißglut treibt, ist die Kürze der Erholungsphasen.

Ist man per se Zwiebellook beim Radfahren gewöhnt, bietet die Bekleidung doch genug Taschen und Stauraum, ist es beim Laufen immer eine kleine Herausforderung. Lassen sich bei Track & Field-Einheiten Kleidungsstücke noch am Streckenrand ablegen, benötigt man bei Long Runs und anderen Einheiten die Möglichkeit, seine Kleidung den Gegebenheiten entsprechend schnell und einfach anpassen zu können.

Craft Sports

Dank seiner vielseitigen Bekleidungsstücke und Features bedient Craft Sportswear die Ansprüche, die sowohl ein leistungsorientierter als auch ambitionierter Sportler an Bekleidung stellt.

In Zusammenarbeit mit Craft Sports.

Hi, ich bin Florian. Meinen Kaffee und meine Kleidung mag ich eher Schwarz. Ich schaue gerne in die Ferne, laufe ihr dabei auch mal ein Stück entgegen. Mehr von mir findet ihr auf Instagram.