Skimo

Die Kolumne – Lyrische Blackouts in wöchentlicher Routine KW08/19

by

Die Kolumne ist ein kurzer Meinungsbeitrag als journalistische Kleinform 1. Die Meinung ist meine und bezieht sich auf meinen Tag. Die Highlights meiner Blackouts gibt es in wöchentlicher Routine, verpackt in lyrischen Kleintexten ergo Die Kolumne – Lyrische Blackouts in wöchentlicher Routine KW08/19.


 
Skimo

Die Sonne scheint mir ins Gesicht, als sie sich beim Gipfel-Selfie in meinem Handy Display spiegelt. Es ist fast Ende Februar und das erste Gipfelkreuz habe ich soeben schon, oder endlich, abgeklatscht. Damit wir uns richtig verstehen, ich bin einer dieser Menschen die zum Gipfel gehen, das Kreuz berühren und kurz durchatmen, nur um sich in den Sichtbereich zu entfernen und dort die zurückgelegte Strecke Revue passieren zu lassen.

Vor meinem inneren Auge verschmelzen dann die Gebetsflaggen am Kreuz mit dem Aufstieg, gehüllt in den Geruch von Schweiß und salzigen Lippen. Die Romantik gibt der Ehrlichkeit und Reinheit ihren Vortritt, schließlich kann ich zum Summit mit dem Lift fahren wenn ich wahlweise in den USA oder alt bin. Da stehe ich nun, respektive sitze im Schnee, ziehe die Fälle von den Ski, ziehe rasch Mütze und 3rd-Layer an und bereite mich auf die Abfahrt vor.

Skimo

Die Stöcke werden in der Länge gekürzt, die Skischuhe auf den Modus Ski gestellt, Bindung links, Bindung rechts und Abfahrt. Eine Mischung aus Alberto La bomba Tomba und Einkehrschwung, lockere Hüfte, Berg Ski, Tal Ski und umgekehrt. Sie wissen wovon ich spreche.

Die Ruhe des Gipfels weicht der Monotonie der Skigebiete, Lifte rattern über meinen Kopf, Menschen queren die Spur, wie sie hoffentlich nicht Autofahren, und nach einer anstrengenden Gondelfahrt gönnen sich eben jene Personen zwei Kaiserschmarren und Hugo, nur um ihr vermeintliches Kaloriendefizit zu füllen.

Skimo

Wissen Sie, ich glaube bei earn your turn geht es gar nicht darum, sich die Abfahrt de facto zu verdienen. Aber bevor ich 20 Minuten im Stau stehe, beziehungsweise Lift fahre, nur um 15 Minuten Abfahrt zu genießen, gehe ich doch lieber gleich auch zwei stunden rauf.

Tags:

Hi, ich bin Florian. Meinen Kaffee und meine Kleidung mag ich eher Schwarz. Ich schaue gerne in die Ferne, laufe ihr dabei auch mal ein Stück entgegen. Mehr von mir findet ihr auf Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*