Can-Am Ryker Rally – Fahrspaß hoch drei in Faro

by

Es ist so ruhig im Büro, dass man die Wanduhr ticken hört. Die maßgeschneiderte Hose sitzt und das weiße Hemd ist bis zum obersten Knopf zugeknöpft. Der Alltag ist in seiner Tristesse kaum noch zu überbieten, Zeit, ihm einen Gegenpol zu widmen. Can-Am Ryker Rally – Fahrspaß hoch drei in Faro.

Wie ein Fluchtwagen, bereit zum Ausbruch aus dem Alltag, stehen die Can-Am Ryker vor dem Hotel in Faro. Nur ein paar Flugstunden von München entfernt erwartet mich ein zweitägiges Abenteuer auf drei Rädern. Bereits vor knapp zehn Jahren legte Can-Am, mit dem Spyder, den Grundstein für ein neues Freiheitsgefühl. Die unendlichen Weiten des Motorradfahrens, treffen auf das sichere Fahrgefühl des Autofahrens und futuristisches Design. Es wirkt fast wie eine Mischung aus Cannonball Run, Star Wars und Marvel Superheld, nur das man auch ohne Hollywood filmreif dem Alltag davonfahren kann.

Can-Am Ryker

Mit einer Gemütlichkeit eines Sonntagnachmittags nimmt man Platz auf dem Ryker, schaltet den Motor an, betätigt die Zündung und dreht am Gaszug. Full throttle geht es durch die kleinen Gassen der Stadt zur nächsten Autobahn, wo man den Ryker fliegen lassen kann. Sprichwörtlich, dreht der Neue aus dem Hause Can-Am ab 8.000 Umdrehungen im Sport-Fahrmodus erst richtig auf. Der will doch nur spielen? Ja, aber frag nicht wie. Spätestens mit einer Akrapovic-Abgasanlage wird der Neue nicht mehr nur als der kleine Spyder verstanden werden.

Can-Am Ryker

Autobahnausfahrt, Kreisverkehr erste Raus, zwei Spitzkehren und eine scharfe Linkskurve und schon stehen wir losem Untergrund und schier nicht enden wollenden Staubwolken gegenüber. Innerhalb von Sekunden ist der Rallye-Modus aktiviert, das Visier heruntergeklappt und die Kurvenjagd eröffnet. Mit dem Gas spielend geht es um jede noch so spitze Kurve, nur um wieder in die nächste Kurve einlenken zu müssen. Volle Konzentration trifft auf die Gewissheit, dass man eher aus dem Sattel geworfen wird, als das der Ryker den Anforderungen nicht gewachsen sein sollte.

Can-Am Ryker

Statt Klein aber oho! sollte man eher sagen Klein und oho!. Knapp 40 KG weniger bringt der 900 ccm Ryker Rally im Vergleich zum Spyder auf die Waage, wobei man durch die Bauweise eine unfassbare Laufruhe erreicht hat. Man sitzt gefühlt im Fahrzeug, kann es vergleichsweise einfach auch in unwegsamen Gelände bewegen und muss dabei nicht auf Fahrsicherheit verzichten. Der Can-Am Ryker ist damit ein echtes Brett, ein ideales Zweitfahrzeug oder Ersatz für einen PKW und, mit einem UVP von 12.699,- €, eine echte Kampfansage.

In Zusammenarbeit mit BRP Can-Am.

Hi, ich bin Florian. Meinen Kaffee und meine Kleidung mag ich eher Schwarz. Ich schaue gerne in die Ferne, laufe ihr dabei auch mal ein Stück entgegen. Mehr von mir findet ihr auf Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*