PowerDot

PowerDot – Smarte Regeneration dank EMS

by

Come back stronger – die Idee, eine Verletzung nicht als das Ende der Welt zu sehen, sondern auch gestärkt aus dieser Phase herauszutreten ist per se nicht falsch. PowerDot – Smarte Regeneration dank EMS.

Es ist jedoch a.) einfacher als gesagt und b.) wäre es schön stronger auch ohne das come back für sich verbuchen zu dürfen. Im Zuge einer Verletzung an den Achillessehnen Anfang des Jahres habe ich mich viel mit Punkt a.) beschäftigen dürfen und versucht, ideal und gestärkt aus der Zwangspause wieder zurück zukommen. Einen bedeutenden Anteil trägt hierbei das System PowerDot.

PowerDot

PowerDot, bestehend aus einer App und dem (Uno) beziehungsweise den (Duo) Dots, arbeitet im Bereich der Elektromuskelstimulation (EMS), genauer gesagt der neuromuskularen elektrischen Muskelstimulation (NMES). In Kurzform wird hierbei ein Nerv stimuliert, welcher die verbundene Muskulatur dann kontrahiert, ergo an- oder entspannt. Durch den Reizstrom wird zusätzlich die Durchblutung gefördert, was generell einen Trainings- als auch Regenerationseffekt hat. Welchen Nerv oder Muskel man bearbeitet kann man in der App ganz einfach auswählen um anschließend, anhand der Bildanleitung, die Dots und Klebepads entsprechend zu positionieren.

PowerDot

Was anfangs vielleicht nach Medizinstudium klingt, hat in der Praxis den Schwierigkeitsgrad von das Haus vom Nikolaus. Man wählt einfach den Modus aus, beispielsweise Regeneration, dann klebt man die Pads entsprechend der Bildanleitung auf und steigert nach Belieben die Intensität des Reizstroms. Das Ganze ist sowohl via Android als auch iOS kompatibel und wird per Bluetooth angesteuert.

PowerDot

Entsprechend dem Motto aller Guten Dinge sind drei setzt das Produkt á Dot auf drei Kontaktpunkte. Dadurch ist gewährleistet, dass man die ausgewählte Muskelgruppe bestmöglich behandeln kann. Als Triathlet gilt mein Fokus hier meist den Beinen sowie den Schultern, in der Regel also Waden, Oberschenkel, Fuß, Achillessehne und LAT, wobei auch nach diversen Schwimmeinheiten der Nacken bearbeitet wurde. Idealerweise nutzt man hier jeweils den PowerDot Duo, um in einem Abwasch die linke wie rechte Seite zu behandeln.

PowerDot

Was einen bei Uno und Duo gleichermaßen erwartet ist jedoch nicht nur ein interessantes Schauspiel, sondern die reinste Wohltat. Je nach Intensität und Modus zucken die ausgewählten Muskelgruppen munter zwischen 20 und 35 Minuten vor euch her, wobei man schon während der Sessions einen Erholungsimpuls verspürt. Ideal ist bei dem System aber nicht nur die sehr gute Regeneration, sondern auch die Einfachheit in der Nutzung. Gerade auf meinen zahlreichen Geschäftsreisen ersetzt das System einen Besuch beim Masseur sowie fehlende Werkzeuge zur Faszienbehandlung.

Selbstverständlich sind dies in erster Instanz subjektive Erfahrungen und Erlebnisse, welche mir jedoch beispielsweise trotz Verletzung ein Finish beim Marathon-Relay der Datev Challenge Roth gesichert haben. Antworten zu den häufigsten Fragen, wie Ist EMS gefährlich für meine Muskeln oder Gelenke bekommt ihr direkt bei PowerDot.

In Zusammenarbeit mit ACS Vertrieb und PowerDot.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Ich akzeptiere

*